Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Sattelservice.de UG , 41366 Schwalmtal , Ungerather Kirchweg 8 e

Die AGB gelten für den Verkauf von allen Sachen von Sattelservice.de und Partner

 

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) „Verbraucher“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Sattelservice.de UG

41366 Schwalmtal

Ungerather kirchweg 8e

zustande.

(3) Die Präsentation von Waren in unserem Online-Shop, Anzeigen und anderen Werbemitteln stellt kein rechtlich bindendes Angebot unsererseits dar, sondern lediglich eine Einladung zur Abgabe eines Angebots durch den Verbraucher. Indem der Verbraucher eine Bestellung für das gewünschte Produkt aufgibt, gibt er ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags für dieses Produkt ab.

(4) Beim Aufgeben einer Bestellung in unserem Online-Shop gelten folgende Regeln: Der Verbraucher gibt ein verbindliches Kaufangebot ab, indem er den Bestellvorgang in unserem Online-Shop ordnungsgemäß durchläuft.

 

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware

2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „In den Warenkorb“

3) Prüfung der Angaben im Warenkorb

4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“

5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).

6) Auswahl der Versandart

7) Auswahl der Bezahlmethode

8) Akzeptierung der allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen durch Anklicken des Häckchenfeldes und damit der Aktivierung des Häckchens vor dem Vermerk „Ich akzeptiere die allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen”, welches sich unter dem Textfeld der in Wort und Text aufgeführten allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen befindet. Die Bestellung kann ohne die Bestätigung nicht weiter fortgeführt werden. Der Kunde wird durch einen entsprechenden Hinweis darauf aufmerksam gemacht.

9) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.

10) Verbindliche Absendung der Bestellung.

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der Links „Bearbeiten”, seine Angaben und etwaige Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

11) Bestellung per E-Mail

Der Käufer, der eine Bestellung per E-Mail aufgibt, ist verpflichtet, alle erforderlichen Informationen anzugeben:
– Produkt, das Gegenstand der Bestellung ist, Modell und alle Produktmerkmale wie Maße, Farbe usw.
– Menge der bestellten Ware
– Käuferdaten, die auf der Verkaufsrechnung angegeben werden sollen
– Lieferadresse
– E-Mail-Adresse
– Telefonnummer der für die Bestellung und Lieferung verantwortlichen Person

(5) Aufbewahrung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Online-Shop: Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten sowie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen elektronisch zu. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auch unter der folgenden Adresse einsehen: www.rambach-tech.com/AGB

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.austausch-getriebe-gmbh.de/Unsere-AGB:_:3.html einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto –> Meine Bestellungen einsehen.

(6)

Wir sind berechtigt und verpflichtet, die Bestellung innerhalb von 3 Werktagen nach Eingang entweder mit separater Auftragsbestätigung oder durch Auslieferung der Ware an Sie anzunehmen oder Sie über die Nichtverfügbarkeit der Ware zu informieren. Sollten sich unsere Preise gegenüber dem Online-Katalog und ihrer Bestellung geändert haben, können Sie binnen 5 Werktagen nach Erhalt unserer Auftragsbestätigung Ihre Bestellung schriftlich widerrufen; der Kaufvertrag gilt dann als nicht zustande gekommen. Schadensersatzansprüche sind in einem solchen Fall ausgeschlossen.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

1. Die auf der Rechnung angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer sowie andere Preisbestandteile.
2. Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Vorauszahlung oder der Zahlung per Nachnahme (nur in einigen Fällen auf Anfrage verfügbar).
3. Wenn der Verbraucher die Vorauszahlung wählt, verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsabschluss zu begleichen. Bei Lieferung per Nachnahme entsteht die Fälligkeit der Kaufpreisforderung mit Erhalt der Ware. Für Lieferungen per Nachnahme fallen zusätzliche Nachnahmegebühren an. Derzeit beträgt die Nachnahmegebühr in Deutschland 120,00 EUR. Bei Zahlungsverzug, unter Vorbehalt der Geltendmachung weiterer Schadensersatzansprüche, sind Verzugszinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu entrichten. Wir sind berechtigt, Zahlungen zunächst auf ältere Schulden des Käufers anzurechnen. Von uns nicht schriftlich anerkannte oder rechtskräftig festgestellte Gegenforderungen berechtigen den Käufer weder zur Aufrechnung noch zur Zurückhaltung der Zahlung.
4. Für Lieferungen außerhalb Deutschlands gelten andere Versandkosten, die erfragt werden müssen. Bei Lieferungen in Länder außerhalb der EU (z. B. Schweiz) fallen zusätzliche Zölle und Gebühren an.
5. Die Lieferzeit beginnt ab dem Tag des Zahlungseingangs auf dem Konto.

§4 Lieferung, Gefahrübergang, Rücksendungen

(1) Sofern in der Produktbeschreibung nichts Gegenteiliges ausdrücklich angegeben ist, sind alle von uns angebotenen Artikel gemäß dem Angebot versandbereit. Die Lieferzeit hängt von der Art des Produkts, des Herstellers und der Vereinbarung mit dem Käufer ab. Lieferungen werden von externen Unternehmen durchgeführt.

(2) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, versenden wir die Ware nicht vor Erhalt der Zahlung.

(3) Alle Sendungen erfolgen auf Kosten und Gefahr des Käufers. Das Risiko geht mit dem Versand der Ware oder deren Übergabe an die Transportperson auf den Käufer über. Wenn die Sendung ohne unser Verschulden verzögert wird, lagert die Ware auf Kosten und Gefahr des Käufers. In diesem Fall entspricht die Meldung der Versandbereitschaft gleichzeitig dem Versand selbst. Die Versandanweisungen des Käufers werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Etwaige Mehrkosten gehen zu Lasten des Käufers. Eine Versicherung gegen Transportschäden wird nur auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers in seinem Namen und auf seine Kosten abgeschlossen.

(4) Die Vereinbarung von Lieferterminen bedarf der Schriftform. Sollte die Nichteinhaltung eines Liefertermins auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhergesehene Hindernisse oder andere von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen sein, wird die Frist angemessen verlängert. Wenn die Lieferung aus anderen als den oben genannten Gründen nicht erfolgt, hat der Käufer das Recht, einen angemessenen zusätzlichen Termin schriftlich festzulegen und nach erfolglosem Ablauf vom Kaufvertrag bezüglich der sich im Verzug befindlichen Lieferung oder Leistung zurückzutreten. Schadenersatzansprüche des Käufers wegen verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen.

Rücksendungen erfolgen grundsätzlich auf Gefahr und Kosten des Käufers, an unsere angegebene Geschäftsadresse oder die Adresse des kooperierenden Unternehmens. Etwaige Kosten für Rücksendungen werden dem Käufer in Rechnung gestellt. Bei nicht begründeten Rücksendungen behalten wir uns das Recht vor, eine Bearbeitungsgebühr von bis zu 20 % zu erheben.

Bitte senden Sie uns keine unfreien Pakete zurück, da uns der Ursprung und der Inhalt solcher Pakete zum Zeitpunkt der Annahme unbekannt sind. Unfreie Pakete werden daher konsequent abgelehnt!

§5 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§6 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 3 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Angabe von Gründen in schriftlicher Form (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Brief: Sattelservice.de UG, 41366 Schwalmtal, Ungerather Kirchweg 8e

E-Mail: sattelservice.de@gmail.com

Ausgenommen vom Widerrufsrecht sind:

– Waren, die aufgrund ihrer Natur nicht für die Rücksendung geeignet sind.
– Gebrauchte Waren
– Waren, die nach Ihren Spezifikationen angefertigt oder eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten wurden.
– Kosten für eigenen Ein- und Ausbau

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten in Höhe von mindestens 50% des Warenwerts und 100% der Versand- und Montagekosten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung– wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt, jedoch gegen zusätzliche Gebühr. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 90 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

§7 Vertragliche Regelung bezüglich der Rücksendekosten bei Widerruf

Sollten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, so gilt im Einklang mit § 357 Abs. 2 BGB, folgende Vereinbarung, nach der Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen haben, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt.

**§8 Gewährleistung, Haftung**

Angaben, Zeichnungen, Abbildungen, technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibungen, die in Prospekten, Katalogen, Rundschreiben, Anzeigen oder Preislisten enthalten sind, haben rein informatorischen Charakter und stellen keine Eigenschaftszusicherungen i.S.d. §§ 434 ff. BGB dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben. Hinsichtlich der Art und des Umfangs der Lieferung sind allein die in der Auftragsbestätigung enthaltenen Angaben ausschlaggebend.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den Kaufverträgen um gebrauchte Teile handelt, sofern diese Teile nicht ausdrücklich als Neuteile bezeichnet werden.

Die Firma Sattelservice.de UG gewährt keine direkte Garantie für verkaufte Waren, sofern der Hersteller ein externes Unternehmen ist. Die Rechnung dient als Nachweis für die Garantieleistung des Herstellers des Produkts, wobei das Rechnungsdatum als Beginn der Garantiezeit gilt.

Die Herstellergarantie beträgt 1 Jahr ab Kaufdatum, ohne Ausnahmen von diesem Punkt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass Kaufverträge gebrauchte Teile betreffen, sofern sie nicht ausdrücklich als neu gekennzeichnet sind.

Die Garantie umfasst:
– Materielle Mängel der Ware
– Mängel der Ware aufgrund eines Herstellerfehlers

Die Garantie erstreckt sich nicht auf:
– Mechanische Beschädigungen
– Schäden aufgrund unsachgemäßer Verwendung
– Mechanische Schäden an der Lackierung
– Falschen Transport des Produkts
– Vorsätzliche Beschädigungen
– Falsche Montage
– Bei Formen: Verwendung nicht zertifizierter Betriebsstoffe wie Schalöl und Beton

 

Verlust der Garantie.
Der Käufer verliert automatisch die Garantie im Falle einer Montage durch nicht autorisierte Unternehmen, einer Verwendung in nicht bestimmungsgemäßer Weise, unsachgemäßer Handhabung, Verwendung von nicht zertifizierten Betriebsmaterialien, unsachgemäßem Transport und Umzug der Produkte, mechanischen Beschädigungen durch Verschulden des Käufers.

Reklamationen werden innerhalb von 30 Tagen nach Lieferung der Ware an die von Sattelservice.de UG angegebene Adresse bearbeitet.

Der Käufer ist verpflichtet, offensichtliche Mängel der Ware unverzüglich schriftlich unter Beifügung des Rücksendeformulars anzuzeigen. Wenn der Käufer dieser Meldungspflicht nicht nachkommt, gilt die Ware bezüglich des Mangels als genehmigt. Für Kaufleute gilt § 377 HGB.

Im Falle eines beschädigten Versandes ist die Reklamation zunächst beim verantwortlichen Frachtführer zu melden.

Unsere Gewährleistungsfristen für den Verkauf gebrauchter und neuer Waren betragen 12 Monate, gegenüber Unternehmern 6 Monate.

Für Reklamationen muss das Kaufdatum durch eine Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung und einer Rechnung für die Rücksendung, die angemessen frankiert ist, zurückgeschickt werden. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig, wenn die Mängel nicht innerhalb von 90 Tagen nach der Genehmigung der Reklamation durch den Verkäufer behoben werden. In diesem Fall hat der Käufer das Recht auf Preisminderung.

Für Schadensersatzansprüche gilt § 9 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

**§9 Haftung**

Im Falle von nicht durch §§ 4 und §§ 8 geregelten Hindernissen bei der Vertragserfüllung und Verletzungen von Pflichten kann der Käufer vom Kaufvertrag zurücktreten.

Ausgeschlossen sind, unabhängig von der Ursache, alle Ansprüche des Käufers auf Schadensersatz für jegliche Art von Schäden, auch solche, die nicht aufgrund des Produkts selbst entstanden sind.

Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Schäden aufgrund mindestens grob fahrlässiger Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder mindestens grob fahrlässiger Pflichtverletzung durch unsere leitenden Angestellten oder Erfüllungsgehilfen.

Bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir – außer bei mindestens grober Fahrlässigkeit unserer leitenden Angestellten oder Erfüllungsgehilfen – nur für den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden.

§10 Einbau

Die von uns gelieferte Ware sollte grundsätzlich nur von einer Werkstatt oder einem spezialisierten Unternehmen montiert werden. Dies gilt insbesondere für landwirtschaftliche Anhängerkupplungen, Sicherheitselemente an Lagern usw. Der ordnungsgemäße Einbau der Baugruppe sollte durch eine Einbau-Rechnung dokumentiert werden, das Fehlen einer Rechnung führt automatisch zum Verlust der Garantie. Bei der Montage des Produkts sollten Betriebsstoffe (wie Motoröl, Getriebeöl, Hydrauliköl, Kühlmittel usw.) ausgetauscht werden.

Alle gelieferten Gegenstände sollten vor dem Einbau auf Transportschäden, Mängel oder falsche Lieferungen überprüft werden. Kosten, die dem Käufer aufgrund der Nichterfüllung dieser Prüfpflicht entstehen, werden nicht erstattet.

§11 Kundendienst

Unser Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen werktags von 9:00 Uhr bis 15:00Uhr unter

Telefon: +4921638999205

Whatsaap +4915788249446

Telefax:

E-Mail: sattelservice.de@gmail.com

zur Verfügung.